Unterrichtsmethode

Der Unterricht setzt sich aus den Teilbereichen 

  1. Klavierspiel
  2. Musiktheorie und Gehörschulung
  3. Komposition und Improvisation

zusammen.

Die Gestaltung des Unterrichts orientiert sich an Ihren individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Zielen. Im Rahmen eines Vorgesprächs, aber auch während des Unterrichts können wir gemeinsam Schwerpunkte setzen und fortlaufend neue Lernziele definieren.

Für eine umfangreiche Auswahl an klassischen sowie populären Werken ist gesorgt. Das Repertoire umfasst klassischerKlaviermusik und Melodien aus Oper, Jazz, Musical, Schlager, Operette sowie aus Pop-, Film- und Tanzmusik.

Klavierspiel: Die Unterrichtsmethode basiert auf der "Russischen pianistischen Schule", die für einen ausgewogenen Lernprozess zwischen pianistischer Technik und Musikalität steht.

Musiktheorie und Gehörschulung: Im Zuge des Unterrichts werden begleitend allgemeine musiktheoretische Grundlagen vermittelt. Auch der Schulung des Gehörs wird ausreichend Zeit gewidmet.

Komposition und Improvisation: Komponieren macht den musikalischen Lernprozess einfacher, schneller und spannender. Mit Hilfe des Komponierens können etwa musiktheoretische Grundlagen spielerisch erlernt und in eigenen kleinen Kompositionen umgesetzt werden.

Die Freude, die entsteht, wenn ein eigenes musikalisches Werk geschaffen wurde, ist schwer zu beschreiben. Das Improvisieren und Komponieren gilt für viele, die Klavierspielen lernen oder schon einmal gelernt haben, als die schwierigste Disziplin beim Erlernen des Instruments.

Probieren wir es gemeinsam aus - Sie werden sehen, schon in kurzer Zeit werden Sie Ihre ersten eigenen kleinen Stücke komponieren. Es wird Ihnen Spaß machen.

Home

Klavierunterricht

Komponieren am Computer

Konzerte

Unterhaltungsmusik

Preise

Kontakt